Bella Willms Art Babybauchdesign

Tipps für deinen Gipsabdruck…

  • Malerplane unter legen
  • Gipsbinden schneiden (besser zu viel als zu wenig)
    4-8 Gipsbinden 10cm breit/5m lang je nach Bauch und Form die abgeformt werden soll
  • Vaseline und Wasser bereit stellen
  • angenehme Raumtemperatur
  • Traubenzucker, Trinken und Stuhl oder Wand im Rücken für den Notfall
  • wenn möglich im Stehen abformen (die Bauchform ist dann schöner)
  • Was soll eingegipst werden? Schulter, Arm, Bein, Rücken, Hand….
  • Großzügig mit Vaseline die Haut schützen. (keine Folie, kein Papier auf die Haut legen)
    In diesem Fall gilt, VIEL HILFT VIEL!
  • eventuelle Flaumbehaarung am Bauch vorher rasieren
  • mit BH? (mit Vaseline schützen, dann wird er eventuell wieder Sauber)
  • Gipsbinden von oben nach unten auflegen und möglichst glatt streichen
  • besser mehr eingipsen als zu wenig (vom Halsansatz bis zum Beinansatz/Schambein)
  • mindestens 2 Lagen aber nicht mehr als 3 (ein Babybauch ist kein gebrochenes Bein)
  • ATMEN und nicht zu still stehen

 

Bei dem kleinsten Anzeichen von Unwohlsein

  • Fenster auf
  • tief und ruhig durchatmen
  • Traubenzucker
  • Trinken
  • wenn es nicht sofort besser wird, Abdruck abnehmen, hinlegen Füße hoch
  • der Abdruck kann wieder angelegt werden und weitergegipst werden

 

Nach dem gipsen

  • wenn möglich den Bauch noch etwas aushärten lassen und erst dann lösen
  • mit tiefen Atemzügen und leichten Bewegungen den Abdruck lösen
  • auf die Bauchseite legen und mit der Malerplane unter polstern damit er keine Druckstellen bekommt
  • eventuell die Seiten abstützen damit er nicht breit wird
  • 1-2 Tage trocknen lassen
  • in Form schneiden
  • Aufhängung eingipsen (20cm Metallkette, zwischen die Brüste. Eine Schwachstelle die dadurch noch verstärkt wird)
  • glätten
  • bemalen und gestalten
  • aufhängen

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren! Wenn ihr mögt, kann ich euch auch euren Gipsabdruck machen. Schreibt mir einfach.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare